Ein Blog über Bücher und Literatur
Search

Drei hörenswerte Podcasts über Bücher, Literatur und Kultur

Da ich mittlerweile schon ein paar mal gefragt wurde, woher ich meine Buchideen habe, wollte ich einen kurzen Einblick in eine alternative Informationsquelle neben Instagram, Buchblogs und Bestsellerlisten liefern. Obwohl alle diese Quellen hervorragend sind, hat man doch im Alltag manchmal besseres zu tun, als vor Bildschirmen diverser Art zu hängen und noch mehr zu lesen bzw. anzuschauen. Ich greife daher auch gerne einmal auf Podcasts zurück, die man sehr schön auf dem Weg zu Uni, Arbeit, zum Treffen mit Freunden oder auch beim Putzen, Aufräumen, Sport, Kochen oder einfach beim abhängen auf der Couch hören kann, ohne wieder einmal visuell stimuliert zu werden. Zumindest finde ich die Abwechslung manchmal ganz nett. Daher hier meine drei liebsten Podcasts über Bücher,  Literatur aber auch generell über Kultur.

1. Still Processing (englisch)

Der Podcast der beiden New York Times Journalist*innen Jenna Wortham und Wesley Morris ist mein absoluter all time favorite Podcast. Die beiden setzen sich intensiv und auf sehr unterhaltsame Art und Weise mit kulturpolitischen Themen auseinander. Still Processing ist allerdings kein klassischer Podcast über Bücher und Literatur, setzt sich aber mit Erzählungen in einem breiteren Verständnisses des Begriffs auseinander. Die beiden liefern dabei interessante Perspektiven über Bücher, Filme, Serien aber auch aktuelle Geschehnisse und scheuen sich auch nicht davor, hart mit der amerikanischen Gesellschaft ins Gericht zu gehen. Darüberhinaus sind die beiden sehr sympathisch, eloquent und stellen mit viel Wortwitz unter Beweis, dass eine kritische Perspektive nicht zwangsläufig langweilig oder prüde sein muss.

2. The Book Review (englisch)

Der New York Times Book Review ist an und für sich schon eine Institution und diejenigen die nicht die Zeit haben, die oftmals hervorragenden, aber doch sehr langen Rezensionen des Book Reviews zu lesen, für die ist der Podcast eine wunderbare Alternative. Neben unglaublich interessanten Interviews mit Autoren, stellt dieser Podcast neue Bücher vor und setzt sich teilweise mehr, teilweise weniger kritisch mit diesen auseinander. Gerade wer sich für anglo-amerikanische Literatur interessiert, wird hier eine unerschöpfliche Quelle an Informationen über Neuerscheinungen finden. Manchmal sind mir die Episoden etwas zu lang, besonders wenn mich mal ein Buch nicht allzu sehr interessiert, aber generell höre ich diesen Podcast sehr gerne.

3. Arts and Ideas – BBC Radio 3 (englisch)

Dieser Podcast bespricht Themen wie Literatur, Kultur aber auch Politik und lässt hier auch durchaus kritische Stimmen zu Wort kommen. Besonders beeindruckt hat mich die Episode zum Thema Brexit und Nationalismus, bei dem u.a. Elif Shafak die Problematiken von Populismus in einer Diskussion mit zwei anderen Autoren bespricht. Diese Folge ist mir nicht nur wegen der wundervollen Elif Shafak in Erinnerung geblieben, sonder auch weil mir die Vielfalt der Meinungen gefällt, die in einem offenen Diskussionsraum kritisch beleuchtet wurden. Eine absolut empfehlenswerte Folge, genau wie der Podcast an sich.

So, jetzt fällt mir auf, dass ich hier nur englischsprachige Podcasts empfehle, weil ich glaube ich durch mein Studium ein großes Interesse am anglo-amerikanischen Raum habe. Mir fällt so aus dem Stand auch kein deutscher Podcast ein. Vielleicht kennt ja jemand einen empfehlenswerten deutschsprachigen Podcast über Bücher? Ich würde mir auf jeden Fall sehr über Hinweise in Kommentaren freuen.

 

2 Comments
  1. elizzy91

    Mai 15, 2017 9:56 am

    Gefällt mir! Eine tolle Informationsquelle, die auf jeden Fall auch überall gehört werden kann. Danke für die Inspiration!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: