Ein Blog über Bücher und Literatur
Search
Tag:

Rezension

Nathan Hills The Nix – Some Lessons in Misogyny

Mir ist aufgefallen, dass ich bisher eigentlich immer recht positive Rezensionen geschrieben habe und ich frage mich manchmal woran das liegt. Vielleicht, weil ich mich mit Büchern, die ich nicht mochte, nicht gerne noch einmal schriftlich auseinander setze? Oder vielleicht weil ich inzwischen eine Nische von Autor*innen gefunden habe, die ich sehr gerne lese und…

Gedanken zur modernen Lyrik

Milk and Honey, Nejma, salt. and bone - Gedanken zur modernen Lyrik Zu Beginn des neuen Jahres habe ich mich ein bisschen in der Poesie verloren. Ein Gedanke, bei dem es mein 14-jähriges ich wohl geschaudert hätte. In meiner Schulzeit mochte ich Lyrik nämlich nicht. Woran das lag? Ich kann es nicht genau sagen. Zu wenig Geduld?…

Patti Smiths Just Kids und heimliche Vergnügen

Wahrscheinlich bin ich an Patti Smiths Just Kids schon 123 283 127 mal in der Buchhandlung vorbei gegangen und habe mir das Buch auch genauso oft verträumt angeschaut. Obwohl mich die Geschichte der eingefleischten New Yorkerin reizte, habe ich Just Kids immer wieder zurück gelegt, weil es mir ehrlich gesagt immer ein wenig zu teuer war. Als Studentin überlege…

Yaa Gyasis Homegoing: die fortlaufende Geschichte der Kolonialzeit

Wie diejenigen, die mir auf Instagram folgen bereits wissen, habe ich versucht im neuen Jahr meinen Konsum sozialer Medien etwas einzuschränken. Auf die Idee kam ich nachdem ich einen wundervollen Artikel dazu gelesen hatte, der zusammengefasst beschreibt wie man sein Lesepensum durch kleine Ticks extrem vervielfachen kann. Da ich eigentlich kein Fan von sinnlosem Bingelesen…

Carolin Emckes Wie Wir Begehren – Ein Paar Gedanken

Über die Weihnachtszeit hatte ich endlich seit langem einmal wieder Zeit, ein Buch innerhalb von zwei Tagen zu lesen. Obwohl ich eigentlich lieber Gegen den Hass durchgearbeitet hätte, was aber momentan noch völlig außerhalb meines Buchbudgets liegt, habe ich mich für Carolin Emckes Wie Wir Begehren entschieden. Spätestens seitdem ich die Rede zu ihrer Auszeichnung mit dem Friedenspreis des deutschen Buchhandels gehört und…

Gilmore Girls, Leselisten und weiße Nostalgie

Wie viele der Gilmore Girls Fans war ich im siebten Himmel, als ich hörte, dass Netflix die Serie in einer neuen Staffel wieder zum Leben erwecken wollte. Gilmore Girls hatte mich durch meine Teenagerjahre und damit natürlich auch durch mehr oder weniger turbulente Zeiten begleitet. Dass in der Serie zwei unabhängige, selbstbewusste, schlagfertige Frauen die Hauptrolle…

Han Kangs „Die Vegetarierin“ 

Vor einigen Wochen habe ich mir Han Kangs Roman Die Vegetarierin gekauft, nachdem mein Social Media Feed wochenlang völlig mit Hymnen auf die süd-koreanische Schriftstellerin übergelaufen ist. Für diesen Roman hat Han Kang 2016 den Man Booker International Preis erhalten, was für mich ein weiterer Anreiz war das ca. 200 Seiten leichte Buch zu lesen, das…